Corona-Tagebuch 2.0



Wir haben den 13. Dezember 2020, kurz nach sieben Uhr am Morgen. Heute wollen Ministerpräsidenten und Bundeskanzlerin über einen erneuten harten Lockdown entscheiden. Heißt: keine Shoppen, kein Kindergarten, keine Schule, keine Kaffekränzchen. Zwei dieser Punkte tangieren uns jetzt nicht so sehr, die anderen beiden schon.
Wie auch immer, ich habe gerade beschlossen, dass ich Euch in dieser Zeit wieder mit Ideen für Kinder im Kindergartenalter erheitern möchte. Diesmal schaffe ich es vielleicht auch etwas zeitiger als im Frühjahr. Ihr dürft gespannt sein...

Ach ja: nicht erschrecken! Am 14. Dezember beginnt tatsächlich die 40. Woche nach dem 16. März, dem ersten Tag, an dem die Kindergärten und Schulen offiziell schließen mussten. Damit wären wir an Sylvester 2020 genau an Tag 300. Soviel zur Statistik.

Ein Wort zum Schluss bzw. ein kleiner Tipp: Was mir immer hilft sind ja meine zahlreichen Listen. Ich werde mir gleich noch ein neues Notizbuch aus dem Vorrat holen. Darin kann ich meine Ideen, Erlebnisse, to dos, Arbeitszeiten etc. festhalten. Und ich kann schonmal notieren, was ich beim nächsten Großeinkauf in meinen zahlreichen Lieblings-Onlineshops noch mitbestellen möchte. So, jetzt aber viel Sapß!

In den mit dem Fotograf gekennzeichneten Galerien könnt Ihr die Bilder zum Vergrößern anklicken. Dann erfahrt Ihr auch, was genau Ihr auf den Bildern seht. Allerdings funktioniert das leider nur bei aktiviertem Java-Script. Das Fenster schließt Ihr, indem Ihr auf das X unten rechts oder einfach außerhalb des Bildes klickt.



unsere Corona-Galerie

Fotograf

Woche 39

Woche 40

Woche 41

Woche 42

Woche 43

Woche 44

Woche 45

Woche 46

Woche 47

Woche 48




noch mehr Ideen (oder: was wir letztes mal nicht geschafft haben oder nochmal machen wollen)

mit Farbe / Kleber
  • Windlichter aus Milchkartons basteln
  • Schmetterlinge aus Toilettenpapierrollen basteln
  • Geschenktüten bestempeln
  • Collage mir Fahrzeug-Knöpfen
  • Hochhaus aus Milchkartons
  • Fadenbilder
  • Collagen aus Moosgummi-Teilen
  • Feenhäuser aus Cappuccino-Dosen basteln
  • Kipplaster aus Milchkartons basteln
  • Post-Auto aus Milchkartons basteln
  • Feuerwehrauto aus Milchkartons basteln
  • Schweinchen aus Flaschen
  • Fingermalfarbe selber machen
  • Kreide selber machen
  • Knetseife selber machen
  • Motive auf Stoffbeuteln anmalen
  • Bilder aus Krepppapier-Kügelchen
Indoor-Activities
  • Perlen auffädeln
  • Papierboote falten
  • Kneten
  • Raupenrennen
  • Stehaufmännchen aus Tischtennisbällen basteln
  • Teelicht-Curling
  • Kraken aus Wolle aufwickeln und flechten
  • PETlinge mit Perlen fällen
  • Kleben mit Spielmais
  • Bätter abpausen
  • Samenbomben selber machen
Outdoor-Activities
  • Cross Boule
  • Eierlaufen
  • Schwammweitwurf
kochen & backen
  • Muffins backen
  • Häuser aus Butterkeksen bauen
  • Lebkuchenhaus bauen
  • Nudeln selber machen
  • Muffins backen
  • Kekse backen
  • Tiere aus Quark-Öl-Teig backen
  • Apfelmus kochen
  • Marmelade kochen
  • Schweineohren backen



neue Ideen

Brotback-Mischung

Brotbackmischung Zutaten / Material:
Das Mehl mit der Hefe und dem Salz in ein großes Glas schichten. Zum Beispiel 100 g Vollkornmehl, 100 g Weizenmehl, Salz, gemahlene Mandeln, Hefe, 100 g Weizenmehl, 100 g Vollkornmehl. Dann das Glas bis oben mit den gehackten Nüssen auffüllen und verschließen.
Eignet sich momentan wunderbar als Last-Minute-Weihnachtsgeschenk.

bunt bemalte Kartons

bunt bemalter Karton Material:
Den Karton mit Malerkrepp bekleben, sodass abgegrenzte Flächen der gewünschten Grö&szgli;e entstehen. Nun den Karton anmalen, ganz nach Belieben.
Wenn die Farbe getrocknet ist, das Malerkrepp abziehen. Fertig!

Trinkschokoladenpralinen

Trinkschokoladenpralinen Zutaten:
Die Schokolade im Wasserbad oder in einem geeigneten Gefäß in der Mikrowelle schmelzen. Wenn gewüscht die Gewürze unterr&uuhml;en. Nun alles in Eiswürfelbehälter aus Silikon geben, eventuell mit Schoko-Dekor verzieren.
Die Pralinen müssen etwa einen Tag lang aushärten. Danach eine oder zwei Pralinen in einem Becher warmer Milch auflösen.

Zauberflaschen

Material:
In die leeren und ausgewaschenen Flaschen ein wenig Wasser einfüllen. Nach Belieben kommt nun Lebensmittelfarbe dazu, Glitzer, Perlen oder andere kleine wasserfeste Gegenstände. Gebt nun noch einen Tropfen Spülmittel dazu. Dann füllt Ihr die Flasche mit Wasser auf, bis zu zu zwei Dritteln oder drei Vierteln voll ist.
Jetzt schaubt Ihr die Flasche zu. Wenn nötig, verklebt Ihr den Deckel mit ein wenig Heißkleber. Schütteln. Fertig!



Tagebuch

Corona-Woche 39 (7. bis 13. Dezember 2020)
Als ich am Freitag so ganz gemütlich im Home Office sitze, bekomme ich eine Nachricht von einer Freundin auf mein Mobiltelefon. Es ist ein Screenshot der Internetseite eines lokalen Radiosenders. Man wird aufgefordert, zwischenmenschliche Kontakte auf ein absolut notwendiges Minimum zu reduzieren. Heißt: kein Adventskaffee, kein Büro, weiterhin keine GeoCaching-Events und vor allem am liebsten auch kein Kindergarten und keine Schule.
Ich muss mich erst einmal sortieren. Wie viel muss ich noch arbeiten in diesem Jahr? Wann wollen wir noch cachen gehen (denn das ist ja mit den Zwergen manchmal auch nicht so einfach) und vor allem: wie viele Weihnachtsgeschenke muss / will ich noch nähen. Und: wo feiern wir eigentlich Weihnachten? Sollen wir wirklich zu Oma und Opa fahren? Das wird ein spannendes Wochenende...

Corona-Woche 40 (14. bis 20. Dezember 2020)
Nachdem uns noch zwei Tage Schonfrist zugestanden werden, geht es am Mittwoch in den zweiten Lockdown. Nach zwei Tagen absolutem Vollgas wird es dann auch bei uns ruhiger, denn vor meinem Weihnachtsurlaub ab Donnerstag darf ich noch einen Tag Gleitzeit nehmen.
Gemeinsam bereiten die Kinder und ich also die letzten Weihnachtsgeschenke vor. Das macht Spaß und entschleunigt irgendwie. Alle weihnachtlichen Events sind ja auch abgesagt oder wurden gar nicht geplant. GeoCaching-Events werden vom HQ sogar gar nicht mehr genehmigt. Viel Zeit also für ein bisschen Besinnlichkeit. Und für Kontakt-Minimierung. Denn wir wollen tatsächlich zu den Großeltern fahren über Weihnachten.

Fotograf

Corona-Woche 41 (21. bis 27. Dezember 2020)
Ich glaube es ja erst, als wir wirklich im gepackten Auto sitzen und auf der Autobahn Richtung Süden fahren. Wir sind tatsächlich unterwegs in den Weihnachtsurlaub. Bei Oma und Opa ticken die Uhren ein wenig anders und da wir praktisch auch keine häuslichen Verpflichtungen haben, haben wir viel Zeit zum Cachen.
Die Weihnachtstage sind irgendwie besonders aber irgendwie auch traditionell. So war es früher immer bei uns gewesen: nur die engste Familie und dann alles ganz in Ruhe. Was für uns komisch ist: sonst waren wir Heiligabend immer zum GeoCaching-Event in der City. In diesem Jahr nicht. Und auch wenn es so etwas entspannter ist, fehlt doch irgendwas...

Fotograf

Corona-Woche 42 (28. Dezember 2020 bis 3. Januar 2021)
Nach einer Woche zu Besuch bei den Großeltern sind wir wieder zu Hause. Jetzt heißt es Vorbereitungen für das Neue Jahr zu treffen. Wir müssen uns einfach einmal neu organisieren und vorher nochmal ein bisschen aufrämen.
Da der Kindergarten noch geschlossen bleibt, treffen sich die Jungs viel mit Freunden auf dem Spielplatz. So sind alle ein bisschen draußen und sie können sich auch noch einmal sehen, bevor wir dann ab Montag vor lauter Arbeit keine Zeit mehr haben. Wir sind sehr gespannt, wie das werden wird.

Fotograf

Corona-Woche 43 (4. bis 10. Januar 2021)
Die erste Arbeits-Woche im neuen Corona-Jahr ist sehr spannend. Die Kinder dürfen sehr exzessiv ausschlafen, damit derjenige von uns, der mobil arbeitet, schon möglichst viel gearbeitet hat, bevor die Jungs aufstehen. Natürlich ist jetzt einfach nicht mehr so viel Zeit wie ihm Frühjahr, aber die Zeit, die wir haben nutzen wir.
Unser Nudelteig ist noch sehr ausbaufähig, aber Duplo bauen und diverse Dino-Spiele funktionieren schon wieder wunderbar...

Fotograf

Corona-Woche 44 (11. bis 17. Januar 2021)
In dieser Woche ist bei den Kindern das große Schnipseln angesagt. Damit kann man sich ja auch ewig beschäftigen. Preisfrage: Wie lange dauert es, einen A0-Wand-Übersichts-Kalender zu Konfetti zu verarbeiten? Immerhin schnipseln sie auch noch ein paar Bögen Transparentpapier, die ich für meine Regenbogenherzen brauche.
Niklas hat uns hetzt so lange in den Ohren gelegen, dass er hämmern möchte, dass ich jetzt endlich Vorlagen für Fadenbilder herausgesucht habe. So können die Kids endlich mal ein paar Nägel einschlagen.

Fotograf

Corona-Woche 45 (18. bis 24. Januar 2021)
In dieser Woche richten wir unser Arbeitszimmer ein. Es wird darauf hinauslaufen, dass wir beiden durchaus gleichzeitig mobil arbeiten, um die Präsenz in der Firma zu verringern. Gemeinsame Kaffeepausen sind zwar komplett abgesagt, schnacken sollen wir nur noch draußen und am besten mit zehn Metern Abstand (oder gleich am Telefon) und Besprechungen finden alle über Skype statt, aber wir haben die Erlaubnis, dem Werk komplett fern zu bleiben, wenn die Arbeit es zulässt. Es ist sogar ausdrücklich erwünscht.
Für die Kinder steht in dieser Woche eine Mini-Chemie-Unterrichtseinheit auf dem Plan: Aggregatzustände, genau genommen fest und flüssig und zwar in Form von Wasser und Eis. Ansonsten wird wieder viel Kreativ-Kram gemacht und Lego gebaut.

Fotograf

Corona-Woche 46 (25. bis 31. Januar 2021)
Spielplatz-Woche! Volker hat noch ein paar Tagen alten Urlaub zu nehmen und geht mit den Jungs fast jeden Tag auf den Spielplatz. Und da ich mittlerweile genug Stunden gesammelt habe, können wir uns auch mitten in der Woche mal einen schönen Familien-Tag machen.
Außerdem basteln wir wieder viel und das Thema Brot-kaufen hat sich beinahe erledigt, da wir ganz viel selber backen.

Fotograf

Corona-Woche 47 (1. bis 7. Februar 2021)
Es schneit im sch¨nsten Bundesland der Welt. Prima für die Kinder, die ja tatsächlich mal die Gelegenheit haben, tagsüber mit Papa einen Schneemann zu bauen.

Fotograf

Corona-Woche 48 (8. bis 14. Februar 2021)
Wir haben die vorerst letzte Schließwoche der Schulen und Kindergärten zu fassen. Ich arbeite zwei Tage mobil und für zwei Tage wurde ich freigestellt. Praktischerweise schneit es in der Nacht zu Mittwoch noch einmal ordentlich und wir können zum Spielplatz und Schlitten fahren. Leider haben auch viele andere die Idee, aber es geht. Das ganze wiederholen wir am Donnerstag und am Freitag nochmal bevor wir am Sonntag mal an den Strand fahren um uns die Reste der gefrorenen Ostsee anzusehen.
Außerdem nutzen wir die Zeit zum ausgiebigen Basteln. Da man ja nie weiß, was noch kommt, beschäftigen wir uns schon einmal mit Ostergeschenken.

Fotograf

Corona-Woche 49 (15. bis 21. Februar 2021)
Man hat also beschlossen, dass die Schulen und Kindergärten im schönsten Bundesland der Welt noch eine weitere Woche geschlossen bleiben. Aber dann soll es wirklich wieder losgehen. Wir sind gespannt.
In dieser Woche wird das Treppengitter Nummer drei von vier abgebaut. Die Kinder nutzen das natürlich und tigern immer mal wieder alleine zum Dachboden um die Eisenbahn anzugucken.

Fotograf